Corona-Regeln aktuell

Übersicht der aktuell gültigen Regelungen in der Corona-Pandemie

Corona-Notbremse

Die Stadt Idstein hat in der nachfolgenden Übersicht die wichtigsten Corona-Regeln zusammengestellt.
Ab dem 16. September 2021 gilt hessenweit eine neue Corona-Schutzverordnung. Mit dieser neuen Verordnung geht ein Systemwechsel einher: In Anlehnung an das Bundesinfektionsschutzgesetz wird die Infektionsinzidenz als alleiniger Indikator für die Schutzmaßnahmen abgelöst. Künftig werden die Hospitalisierungsinzidenz und die Intensivbettenbelegung ausschlaggebend für die Ergreifung von Schutzmaßnahmen sein.

Die Angaben dieser Seite werden jeweils dann aktualisiert, wenn sich die Regelungen in der Hessischen Coronavirus-Schutzverordnung, ändern.

Die Bundes-Notbremse ist zum 30. Juni 2021 außer Kraft getreten.

Stand: 16. September 2021

Kontakte

Bei privaten Kontakten bestehen keine Einschränkungen mehr.

Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, wird dringend empfohlen, an größeren Zusammenkünften nur mit einem negativen Testergebnis teilzunehmen, auch wenn dies nicht angeordnet ist

Masken sind zu tragen in Gedrängesituationen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Hausstände nicht eingehalten werden kann, insbesondere in Warteschlangen.

Ab 25 Personen gelten die Veranstaltungsregeln.

Die Landesregierung empfiehlt weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Geschäfte

Die Geschäfte sind geöffnet ohne Quadratmeterbegrenzung. Die Maskenpflicht besteht weiterhin.

2G-Optionsmodell

Veranstalter und private Betreiber haben die Möglichkeit, ausschließlich Geimpfte und Genesene einzulassen. Auch das Personal muss sich an die 2G-Regel halten. Bei diesem Modell entfallen die Abstandsregeln, die Maskenpflicht und die Kapazitätsbeschränkungen. Von der 2G-Pflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren.

Gastronomie

Die Innen- und Außengastronomie ist geöffnet mit strengen Abstands- und Hygieneregeln.

Im Innenbereich gilt 3G-Pflicht für Personal und Gäste. Es gilt Maskenpflicht für das Personal sowie die Gäste bis zum Tisch.

Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

Clubs und Diskotheken

Clubs und Diskotheken können für den Clubbetrieb in Innenräumen öffnen, allerdings nur für Geimpfte, Genesene oder Personen mit einem aktuellen PCR-Test für Personal und Gäste (Testung vor maximal 48 Stunden), ein Schnelltest reicht hier nicht aus. Kontaktdatenerfassung ist notwendig bei 3G und 2G-Modell.

Hotels und Übernachtungsbetriebe

Hotels, Ferienhäuser, Jugendherbergen, Campingplätze sind unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder uneingeschränkt geöffnet.

Bei Anreise ist ein Negativnachweis erforderlich. Bei mehr als 7 Tagen Aufenthalt: Zweimal pro Woche für alle Gäste. In innenliegenden Publikumsbereichen ist bis zur Einnahme eines Sitzplatzes eine medizinische Maske zu tragen.

Körpernahe Dienstleistungen

Diese sind erlaubt unter strengen Hygienevorgaben. Ein Negativ-Nachweis nach §3 CoSchuV ist vorzulegen und es gilt Maskenpflicht.

Schule

Alle Klassen haben uneingeschränkt Präsenzunterricht.
Es muss 2x pro Woche ein Negativnachweis erbracht werden. In den ersten zwei Wochen nach den Ferien gilt das 3x pro Woche.
Masken sind im Schulgebäude und Klassenzimmern bis zum Sitzplatz zu tragen. Der Unterricht findet ohne Maske statt.
Bei einem Coronafall in der Klasse: 14 Tage Maske am Sitzplatz und tägliche Tests.

Das Hessische Kultusministerium gibt ein Testheft für Schülerinnen und Schüler heraus, in dem die regelmäßigen Tests durch die Schule bzw. die Lehrerinnen und Lehrer eingetragen werden. Dieser Nachweis gilt dann nicht nur an den Testtagen, sondern generell.

Kitas
Die Kindertagesstätten sind geöffnet und es gilt der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.
Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche bis 12 Jahren können an 2G-Angeboten und –veranstaltungen auch ohne Impfung teilnehmen. Grundsätzlich benötigen Kinder bei 3G keinen Negativnachweis, wenn sie jünger als 6 Jahre alt sind oder noch nicht eingeschult sind.

Freizeit und Kultur

Die Freizeitangebote unter freiem Himmel (Zoos, Freilichtmuseen, Freizeitparks usw.) sind uneingeschränkt (teilweise mit Beschränkung der Besucherzahl) geöffnet. Einlass nur mit Negativ-Nachweis nach §3 CoSchuV.
Die Innenräume von Museen, Schlösser, Zoos, Galerien usw. sind mit Anmeldung und Maskenpflicht geöffnet. Einlass nur mit Negativ-Nachweis nach §3 CoSchuV.
Wir empfehlen vor dem Besuch die jeweilige Einrichtung zu kontaktieren bzw. sich über deren Regelungen zu informieren.

Sport

Mannschaftssport sowie der gesamte Sportbetrieb ist erlaubt. Voraussetzung ist ein entsprechendes Hygienekonzept und die Einhaltung der Empfehlungen des RKI. Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

In Innenräumen gilt 3G-Pflicht. Im Freien gibt es keine Einschränkungen.

Individualsport darf ebenfalls mit einem entsprechenden Abstands- und Hygienekonzept wieder stattfinden.

In Fitnessstudios ist ein Negativ-Nachweis erforderlich. Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

Schwimmbäder und Saunen sind mit Terminvereinbarung geöffnet. Es muss ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegen und es darf max. 1 Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von zehn Quadratmetern eingelassen werden. Ein Negativ-Nachweis ist erforderlich. Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

Öffentlicher Nahverkehr

In den Fahrzeugen und in den Bahnhofsgebäuden gilt Maskenpflicht.

Trauungen
Zurzeit können Trauungen beim Standesamt Idsteiner Land nur mit dem Brautpaar und max. 8 weiteren Personen stattfinden. Bei den Gästen wird nicht zwischen Geimpften, Genesenen oder Getesteten unterschieden.
Bei Betreten des Gebäudes ist eine medizinische Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.
Ein Sektempfang nach der Trauung ist nicht möglich.
Trauerfeiern
Alle Teilnehmer müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.
Arbeitsplätze
Die Home Office-Pflicht der Arbeitgeber wurde zum 1. Juli 2021 aufgehoben. Wo immer es möglich ist, soll den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jedoch weiterhin die Arbeit von zu Hause ermöglicht werden. Die Arbeitgeber müssen weiterhin ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Unternehmen mindestens zwei Testangebote pro Woche machen.
Alten- und Pflegeheime

Vollständig Geimpfte und Genesene benötigen keinen Test mehr. Kontaktdatenerfassung ist erforderlich.

Keine Maskentragepflicht bei Besuchen von vollständig geimpften Bewohnerinnen und Bewohnern im Bewohnerzimmer.

Keine Beschränkung der Besucherzahl pro Tag.

Das nicht vollständig geimpfte oder genesene Personal muss eine FFP2-Maske tragen.

Wir empfehlen vor dem Besuch die jeweilige Einrichtung zu kontaktieren.

Alkoholkonsum
Ein Verbot auf publikumsträchtigen Plätzen (außerhalb der Gastronomie) gibt es nicht mehr.
Veranstaltungen, (größere) Zusammenkünfte, Kulturangebote (Kino, Theater, Konzerte)

Veranstaltungen können in 3G oder auch im 2G-Optionsmodell durchgeführt werden. Entsprechend muss sich auch das Personal an die Vorgaben halten. Bei den 3G-Veranstaltungen muss ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegen. Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

 

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

Bis 500 Personen plus Geimpfte und Genesene ist keine Genehmigung notwendig. Es gilt 3G-Pflicht und Maskenpflicht bis zum Platz.

Ab 500 Personen sind Veranstaltungen genehmigungspflichtig.

Dies gilt auch für private Feierlichkeiten in öffentlichen oder eigens angemieteten Räumen.
Details regelt der jeweilige Veranstalter.

Veranstaltungen unter freiem Himmel

Veranstaltungen können in 3G oder auch im 2G-Optionsmodell durchgeführt werden. Entsprechend muss sich auch das Personal an die Vorgaben halten. Bei den 3G-Veranstaltungen muss ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegen. Die Kontaktdatenerfassung entfällt.

Veranstaltungen bis 1.000 Personen sind genehmigungsfrei. Es gilt Maskenpflicht im Gedränge.

Veranstaltungen ab 1.000 Personen sind genehmigungspflichtig. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht im Gedränge.

Details regelt der jeweilige Veranstalter.

Sportgroßveranstaltungen: Es gilt 3G-Pflicht. Ab einer Zuschauerzahl von 5.000 ist eine 50-prozentige Auslastung zulässig, max. jedoch 25.000 Besucher (einschließlich geimpfter und genesener Personen).

Das Gesundheitsamt kann ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der übrigen Voraussetzungen gestatten.

Anmelden bei IdsteinLiebe

Sie haben einen eigenen Eintrag auf IdsteinLiebe?
Hier können Sie sich einloggen und Ihre Einträge selbst aktualisieren.

Noch keine Zugangsdaten erhalten?
Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail exakt von der E-Mail-Adresse, die Sie auch in Ihrem Eintrag als Kontakt benutzen, an anbieter@idsteinliebe.de

Hier anmelden

Registrieren Sie sich hier als neuer Anbieter. Die Anmeldedetails werden Ihnen per E-Mail bestätigt.

Ihr Passwort zurücksetzen.