Corona-Regeln aktuell

Übersicht der aktuell gültigen Regelungen in der Corona-Pandemie

Corona-Notbremse

Die Stadt Idstein hat in der nachfolgenden Übersicht die wichtigsten Corona-Regeln zusammengestellt, die derzeit im Rheingau-Taunus-Kreis und damit in Idstein gelten.
Die Angaben dieser Seite werden jeweils dann aktualisiert, wenn sich die durch das Bundesinfektionsschutzgesetz an die Inzidenzzahlen gekoppelten Regelungen oder die Verordnungen verändern.

Stand: 10. Mai 2021

Ausgangsbeschränkung

Zwischen 22 Uhr und 5 Uhr darf die Wohnung ohne triftigen Grund nicht verlassen werden. Ausnahmen gelten in medizinischen Notfällen, zur Versorgung von Tieren, Gefahrensituationen oder wegen beruflicher Gründe. Sport und Spazieren gehen ist alleine im Freien bis 24 Uhr erlaubt.

Kontakte

Treffen sind im privaten und öffentlichen Raum mit Angehörigen des eigenen Hausstandes erlaubt, dazu zählt auch ein nicht im Haushalt lebender Partner. Ein Hausstand darf sich mit einer einzelnen weiteren, nicht zum Haushalt gehörenden Person treffen. Insgesamt dürfen aber nicht mehr als fünf Personen zusammen kommen. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zählen nicht mit.

Fußgängerzone

In der Idsteiner Fußgängerzone gilt täglich zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr Maskenpflicht. Zur Fußgängerzone gehören Himmelsgasse, König-Adolf-Platz, Rodergasse, Löhergasse und Löherplatz.

Geschäfte des erweiterten täglichen Bedarfs

(z.B. Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, Zeitungsverkäufer, Buchhandlungen, Blumenläden, Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte und Gartenmärkte)

 

Diese Geschäfte sind geöffnet. Für die zulässige Kundenanzahl gelten Grenzen in Abhängigkeit von der Verkaufsfläche. Erlaubt ist ein Kunde pro 20 qm bei Verkaufsflächen bis 800 qm bzw. ein Kunde pro 40 qm bei Flächen über 800 qm. Kunden müssen Abstand halten und eine Maske auf FFP2-Niveau oder eine medizinische Maske tragen.

Alle anderen Geschäfte

In den Idsteiner Einzelhandelsgeschäften gilt „Click & Meet“. Kunden müssen einen aktuellen Schnelltest-Nachweis vorlegen, der nicht älter ist als 24 Stunden.
Selbsttests sind zulässig, wenn diese vor dem Betreten der Räume unter der Aufsicht der Mitarbeitenden durchgeführt werden.
Ausgenommen davon sind bei entsprechendem Nachweis zweifach Geimpfte, deren Zweitimpfung mindestens zwei Wochen her ist. Für alle Kunden gilt auch in den Geschäften Maskenpflicht. Die Anzahl der Kunden ist auf einen Kunden pro 40 qm beschränkt.

Gastronomie

Gastronomie und Hotellerie bleiben geschlossen. Touristische Übernachtungen sind nicht erlaubt, Ausnahmen gelten für Geschäftsreisende.

Die Abholung oder Auslieferung von Essen und Getränken ist bis 22 Uhr erlaubt.

Körpernahe Dienstleistungen

Erlaubt sind medizinische, therapeutische, pflegerische oder seelsorgerische Dienstleistungen. Außerdem dürfen Friseure und medizinische Fußpflege geöffnet bleiben. Bei allen genannten Dienstleistungen müssen FFP2-Masken getragen werden. Für den Besuch beim Friseur oder der Fußpflege muss außerdem ein aktueller Test vorgelegt werden.
Selbsttests sind zulässig, wenn diese vor dem Betreten der Räume unter der Aufsicht der Mitarbeitenden durchgeführt werden.

Schule

Derzeit gibt es Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 und die Vorklassen. Die Jahrgangsstufen ab Klasse 7 befinden sich komplett im Distanzunterricht, ab dem 6. Mai 2021 soll (bei einer Inzidenz unter 165) Wechselunterricht stattfinden. Auch für die Abschlussklassen ist Wechselunterricht vorgesehen. Voraussetzung für die Teilnahme an den Präsenzphasen sind Testungen von Lehrern und Schülern.

Kitas

Die Kindertagesstätten sind geöffnet. Eltern sind aber weiterhin aufgefordert, die Kinder – wenn möglich – zu Hause zu betreuen.

Alten- und Pflegeheime

Besucherinnen und Besucher müssen zu jeder Zeit eine FFP2-, KN95-, oder N95-Maske tragen.
Es sind tägliche Besuche von bis zu 2 Personen erlaubt. Voraussetzung ist ein aktueller negativer Corona-Test.

Die Einrichtungen verfügen zudem über individuelle Konzepte zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie des Personals. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Maßnahmen und Informationen zu Besuchszeiten usw.

Freizeit

Freizeit- und Kultureinrichtungen (Museum, Kino, Theater) sind weiterhin geschlossen.

Sport

Fitnesscenter sind geschlossen. Individualsport ist draußen mit maximal zwei Personen oder dem eigenem Haushalt erlaubt. Fünf Kinder unter 14 Jahren dürfen unter freiem Himmel kontaktlosen Gruppensport betreiben. Ausnahme gelten für Berufs- und Leistungssportler.

Öffentlicher Nahverkehr

An Haltestellen sowie in Bussen und Bahnen muss eine FFP2-Maske getragen werden, OP-Masken sind nicht ausreichend. Kinder unter 6 Jahren und Menschen mit entsprechendem Attest sind ausgenommen.

Trauungen

Trauungen im Idsteiner Standesamt können nur mit dem Brautpaar stattfinden. Gäste dürfen nicht vor dem Standesamt warten.

Trauerfeiern

Bei Trauerfeiern dürfen bis zu 30 Personen zusammenkommen. Alle Teilnehmer müssen – auch im Freien – einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Arbeitsplätze

Es besteht Pflicht zum Home Office, wo immer es möglich ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die nicht zu Hause arbeiten können, müssen durch den Arbeitgeber mindestens zwei Testangebote pro Woche gemacht werden.

Vollständig Geimpfte und Genesene

Kontakt- und Ausgangsbeschränkung

Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen gelten nicht mehr für Geimpfte und Genesene. Die nächtliche Ausgangsbeschränkung entfällt. Z.B. bei privaten Treffen werden geimpfte und genesene Personen nicht mehr mitgezählt.

 

Testpflicht

Geimpfte und Genesene sollen mit negativ Getesteten gleichgestellt werden.

Somit entfällt die tagesaktuelle Testpflicht z.B.

bei click&meet-Shopping

bei Friseurbesuchen

bei der Fußpflege

beim Besuch von Zoos

 

Sport

Personenbeschränkungen für sogenannte kontaktlose Individualsportarten entfallen.

Quarantäne

Die Quarantäne-Pflichten zum Beispiel bei Einreisen aus dem Ausland gelten nicht mehr. Dies gilt allerdings nicht für Reisen aus sogenannten Virusvarianten-Gebieten.

Wichtig: AHA-Regeln gelten weiter

Geimpfte, genesene und getestete Personen müssen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Abstandsgebote einhalten.

Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen:

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen - zum Beispiel den gelben Impfpass. Seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.

Anmelden bei IdsteinLiebe

Sie haben einen eigenen Eintrag auf IdsteinLiebe?
Hier können Sie sich einloggen und Ihre Einträge selbst aktualisieren.

Noch keine Zugangsdaten erhalten?
Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail exakt von der E-Mail-Adresse, die Sie auch in Ihrem Eintrag als Kontakt benutzen, an anbieter@idsteinliebe.de

Hier anmelden

Registrieren Sie sich hier als neuer Anbieter. Die Anmeldedetails werden Ihnen per E-Mail bestätigt.

Ihr Passwort zurücksetzen.