Corona-Regeln aktuell

Übersicht der aktuell gültigen Regelungen in der Corona-Pandemie

Corona-Notbremse

Die Stadt Idstein hat in der nachfolgenden Übersicht die wichtigsten Corona-Regeln zusammengestellt, die derzeit im Rheingau-Taunus-Kreis und damit in Idstein gelten.
Die Angaben dieser Seite werden jeweils dann aktualisiert, wenn sich die durch das Bundesinfektionsschutzgesetz an die Inzidenzzahlen gekoppelten Regelungen oder die Verordnungen verändern.

Seit dem 17. Mai 2021 gilt die Bundes-Notbremse im Rheingau-Taunus-Kreis und damit auch in Idstein nicht mehr.
Seit dem 31. Mai 2021 greifen nun die Regelungen des Landes Hessen Stufe 2.


Stand: 14. Juni 2021

Die Ausgangsbeschränkung ist aufgehoben
Kontakte

Aufenthalte im öffentlichen Raum sind in Gruppen von höchstens 10 Personen gestattet. Treffen zweier Haushalte bleiben unabhängig von der Personenzahl selbstverständlich möglich. Geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit, ebenso Kinder bis einschließlich 14 Jahre. Entsprechendes gilt für private Zusammenkünfte.

Geschäfte

Grundsätzlich können alle Verkaufsstätten wieder öffnen. Ein Schnelltest-Nachweis wird empfohlen. Die Terminvereinbarung und Kontaktdatenerfassung entfällt.

Auf die ersten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche wird höchstens eine Kundin oder ein Kunde je angefangener 10 Quadratmetern eingelassen. 

Auf die 800 Quadratmeter übersteigende Verkaufsfläche wird höchstens eine Kundin oder ein Kunde je angefangener 20 Quadratmeter eingelassen.

Gastronomie

In der Außengastronomie wird der tagesaktuelle Schnelltest nur noch empfohlen.

Die Innengastronomie darf unter strengen Abstands- und Hygieneregeln geöffnet werden. Die Bedingungen sind:

- ein tagesaktueller Schnelltest

- Maskenpflicht für das Personal sowie für die Gäste bis zum Tisch

- Sitzplatzpflicht und Kontaktdatenerfassung

- ausreichend Abstände und Tischregeln entsprechend der Kontaktregeln

Clubs und Diskotheken

Bei der Öffnung als Außengastronomie wird der tagesaktuelle Schnelltest nur noch empfohlen.

Es ist eine Öffnung als Bar/Gastronomie möglich.

Die Bedingungen sind:

- tagesaktueller Schnelltest

- Maskenpflicht für das Personal sowie für die Gäste bis zum Tisch

- Sitzplatzpflicht und Kontaktdatenerfassung

- ausreichend Abstände und Tischregeln entsprechend der Kontaktregeln

Tanzveranstaltungen sind nicht erlaubt.

Hotels und Übernachtungsbetriebe

Hotels, Ferienhäuser, Jugendherbergen, Campingplätze sind unter Auflagen geöffnet.

In Betrieben mit Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Frühstücksräume gilt eine Auslastung von max. 75 Prozent. Die Gäste müssen bei Anreise einen aktuellen Schnelltest vorlegen und sich bei längerem Aufenthalt 2x die Woche testen lassen.

Körpernahe Dienstleistungen

Diese sind erlaubt unter strengen Hygienevorgaben. Ein tagesaktueller Test wird empfohlen, insbesondere dann, wenn bei der Behandlung die Abnahme der Maske erforderlich ist. Es gilt Terminpflicht und Kontaktdatenerfassung.

Schule

Für Jahrgangsstufen 1 bis 13 gibt es wieder Präsenzunterricht. Es gilt 2x die Woche Testpflicht für alle.

Kitas

Die Kindertagesstätten sind geöffnet und es gilt der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Kinder- und Jugendarbeit (Ferienbetreuung)

Diese ist in Gruppen bis 50 Personen möglich. Betreuungspersonen sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit.

Freizeit und Kultur

Die Freizeitangebote unter freiem Himmel (Zoos, Freilichtmuseen, Freizeitparks usw.) sind mit Terminvereinbarung geöffnet

Die Öffnung der Innenräume von Museen, Schlösser, Zoos, Galerien usw. sind mit Anmeldung und Maskenpflicht geöffnet. Ein tagesaktueller Schnelltest wird empfohlen.

Sport

Mannschaftssport sowie der gesamte Sportbetrieb ist erlaubt. Voraussetzung ist ein entsprechendes Hygienekonzept und die Einhaltung der Empfehlungen des RKI. Bei den Mannschaftssportarten wird ein Schnelltest empfohlen.

Individualsport darf auch in Gruppen von höchstens 10 Personen stattfinden. Die Sportausübung zweier Haushalte ist unabhängig von der Personenzahl möglich.

In Fitnessstudios wird ein Schnelltest-Nachweis empfohlen.

Schwimmbäder und Saunen sind mit Terminvereinbarung und Vorlage eines Negativtest geöffnet.

Öffentlicher Nahverkehr

An Haltestellen sowie in Bussen und Bahnen muss eine Maske getragen werden (OP- oder FFP 2-Masken). Kinder unter 6 Jahren und Menschen mit entsprechendem Attest sind ausgenommen.

Trauungen

Zurzeit können Trauungen beim Standesamt Idsteiner Land nur mit dem Brautpaar und max. 6 weiteren Personen stattfinden. Bei den Gästen wird nicht zwischen Geimpften, Genesenen oder Getesteten unterschieden.
Bei Betreten des Gebäudes ist eine medizinische Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.
Ein Sektempfang nach der Trauung ist nicht möglich.

Trauerfeiern

Alle Teilnehmer müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

Arbeitsplätze

Es besteht Pflicht zum Home Office, wo immer es möglich ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die nicht zu Hause arbeiten können, müssen durch den Arbeitgeber mindestens zwei Testangebote pro Woche gemacht werden.

Alten- und Pflegeheime

Vollständig Geimpfte und Genesene benötigen keinen Test mehr.

Keine Maskentragepflicht bei Besuchen von vollständig geimpften Bewohnerinnen und Bewohnern im Bewohnerzimmer.

Keine Beschränkung der Besucherzahl pro Tag.

Alkoholkonsum

Verbot auf publikumsträchtigen Plätzen (außerhalb der Gastronomie)

Veranstaltungen, (größere) Zusammenkünfte, Kulturangebote (Kino, Theater, Konzerte)

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind mit bis zu 100 (ungeimpften) Teilnehmern möglich. Ein tagesaktueller Schnelltest ist erforderlich.

Veranstaltungen unter freiem Himmel

Diese Veranstaltungen sind unter strengen Hygieneauflagen mit max. 200 (ungeimpften) Personen möglich. Ein tagesaktueller Test ist nicht mehr verpflichtend, wird aber dringend empfohlen. Kontaktdatenerfassung ist erforderlich.

Das Gesundheitsamt kann ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der übrigen Voraussetzungen gestatten.

Vollständig Geimpfte und Genesene

Kontakt- und Ausgangsbeschränkung

Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen gelten nicht mehr für Geimpfte und Genesene. Die nächtliche Ausgangsbeschränkung entfällt. Z.B. bei privaten Treffen werden geimpfte und genesene Personen nicht mehr mitgezählt.

 

Testpflicht

Geimpfte und Genesene sollen mit negativ Getesteten gleichgestellt werden.

Somit entfällt die tagesaktuelle Testpflicht z.B.

bei click&meet-Shopping

bei Friseurbesuchen

bei der Fußpflege

beim Besuch von Zoos

 

Sport

Personenbeschränkungen für sogenannte kontaktlose Individualsportarten entfallen.

Quarantäne

Die Quarantäne-Pflichten zum Beispiel bei Einreisen aus dem Ausland gelten nicht mehr. Dies gilt allerdings nicht für Reisen aus sogenannten Virusvarianten-Gebieten.

Wichtig: AHA-Regeln gelten weiter

Geimpfte, genesene und getestete Personen müssen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Abstandsgebote einhalten.

Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen:

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen - zum Beispiel den gelben Impfpass. Seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.

Anmelden bei IdsteinLiebe

Sie haben einen eigenen Eintrag auf IdsteinLiebe?
Hier können Sie sich einloggen und Ihre Einträge selbst aktualisieren.

Noch keine Zugangsdaten erhalten?
Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail exakt von der E-Mail-Adresse, die Sie auch in Ihrem Eintrag als Kontakt benutzen, an anbieter@idsteinliebe.de

Hier anmelden

Registrieren Sie sich hier als neuer Anbieter. Die Anmeldedetails werden Ihnen per E-Mail bestätigt.

Ihr Passwort zurücksetzen.